Mobilfunkmarkt weiter auf Wachstumskurs

Prepaid-Simkarten.de

Die Teilnehmerzahl im Mobilfunk ist im ersten Halbjahr 2011 weiter gestiegen. Dies ergibt sich laut Bundesnetzagentur aus den aktuellen Daten der Mobilfunknetzbetreiber. Mit ca. 110 Mio. Nutzern hat sich die Teilnehmerzahl im Vergleich zum Vorjahr (2010: ca. 109 Mio.) damit leicht erhöht. Hinzu kommt der Trend zur Zweit-Simkarte: Im Durchschnitt besitzt jeder Einwohner ca. 1,3 SIM Karten. Dies ist vor allem auch den Prepaid-Simkarten zu verdanken, die die Dominanz von Handyverträgen längst gebrochen haben: Mit einem Löwenanteil von 56 Prozent aller genutzten Simkarten erfreuen sich die vorausbezahlten Mobilfunk-Karten wachsender Beliebtheit.

Bei den Tarifen wird zwar immer noch vor allem auf günstiges Telefonieren und Versenden von SMS geachtet, die Zahl der Gesprächsminuten ist mit ca. 180 Mrd. Minuten in Mobilfunknetzen weiterhin hoch. Laut Bundesnetzagentur werden dabei ungefähr zwei Drittel aller abgehenden Gespräche pauschal, z. B. per Flatrate oder Inklusiv Kontingent, abgerechnet. Zunehmend sind es nun aber auch die Datentarife, die in den Fokus der Handy-Nutzer rücken. Gerade in diesem Bereich erfreuen sich die Prepaid-Simkarten wachsender Beliebtheit.

Sonja Dopierala, Geschäftsführerin von Prepaid-Simkarten.de – Vergleichsportal für Handy Vertrags- und Prepaid-Tarife – kann diesen Trend bestätigen: „Die neuen Tarife im Prepaid-Bereich, welche zudem zwar leicht, aber dafür seit Jahren auch stetig günstiger werden, nehmen genauso zu, wie die Anbieter solcher Prepaid-Tarife.“ Ein Ende dieses Booms ist damit schon allein aufgrund des immensen Wachstums im Bereich mobiler Endgeräte wie Smartphones und Tablett-PCs nicht absehbar.

Dass mobiles Surfen immer beliebter wird, bestätigen auch andere Zahlen der Bundesnetzagentur wie z.B. das Wachstum des im Mobilfunk generierten Datenvolumens: Im vergangenen Jahr (2010: ca. 65 Mio. GB) hatte sich das Datenvolumen im Vergleich zum Vorjahr bereits (2009: ca. 32 Mio. GB) verdoppelt. Und auch für dieses Jahr sei mit einem weiteren, deutlichen Anstieg zu rechnen.

Durch Vergleichsportale wie Prepaid-Simkarten werden nicht nur volle Kostenkontrollen möglich – auch dem Gelegenheitssurfen wird so besser Rechnung getragen. Zudem ist die Nutzung von Prepaid-Karten in Surfsticks kein Problem. Das ermöglicht die Nutzung des mobilen Internets mit dem Laptop, was z.B. Vertrags-Simkarten in vielen Tarifen nicht erlauben.

Empfehlung von Prepaid-Simkarten.de

Logo 1Besonders Vorteilhaft bietet Discoplus seinen Kunden ein Angebot mit 55 Euro Startguthaben, (statt 10). Discoplus ist ein Prepaid Anbieter aus dem 02 Netz und rechnet die Minute und für den Versand einer SMS 7,5 Cent ab. Den Minutenpreis haut kaum ein weiterer Prepaid Anbieter. Weitere Prepaid Anbieter werden auf Prepaid-simkarten.de vorgestellt. Hier bekommt jeder die passende Prepaidkarte, für jeden der gerne und viel SMS schreib, oder mit dem Handy surft oder doch nur erreichbar sein möchte. Wir haben das passende Angebot.


You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

AddThis Social Bookmark Button

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.