Prepaidkarte mit Kostenschutz

Prepaidkarte mit Kostenschutz

Heutzutage ist es manchmal schwer die Kosten beim Telefonieren unter Kontrolle zu haben. Damit man nicht unnötig in die Schulden gerät, bieten einige Anbieter mittlerweile einen Kostenschutz beim Telefonieren für an. Diesen Kostenschutz gibt es bei einer Prepaidkarte. Der Vorteil bei einem solchen Kostenschutz beim Telefonieren mit einer Prepaidkarte ist es, dass man lediglich einen kleinen Betrag einmalig für die Bereitstellung der Prepaidkarte und des Tarifes zahlen muss.

Jedoch fallen dafür keine monatlichen Grundgebühren an und wenn man nur den Tarif haben möchte ohne ein Handy dazu, dann ist man auch nicht an einen Vertrag gebunden, der meistens 2 Jahre Laufzeit hat. Das heißt, man kann mit so einer Prepaidkarte telefonieren und wenn ein bestimmter Betrag erreicht worden ist, tritt dieser Kostenschutz beim Telefonieren bei der Prepaidkarte in Kraft. Das heißt, bis zu diesem Betrag zahlt man bestimmte Kosten für die Einheiten und die SMS. Danach, wenn der Kostenschutz beim Telefonieren in Kraft tritt, sind die Einheiten beim Kostenschutz beim Telefonieren und die SMS inklusive. Das bedeutet, dass man danach die Kosten nicht mehr hat, sondern dann völlig kostenlos weiter telefonieren kann oder SMS verschicken kann. Genauso hat man einen Vorteil, wenn man eine Flatrate haben möchte. Man muss nicht monatlichen einen fixen Betrag zahlen, sondern dann nur, wenn man auch wirklich die Flatrate in einem größeren Umfang und Volumen verwendet.

Einen Kostenschutz bieten zurzeit 3 Prepaid Anbieter

blau.de Sei schlau, telefonier blau.Und das sind blau.de aus dem eplus Netz und 2 Anbieter, die das 02 netz nutzen. DeutschlandSim und Fonic.

blau.de bietet Telefonieren für 9 Cent/Min. und für alle anderen Dienste, bei 39 Euro wird die Prepaidkarte automatisch zur All Net Flatrate, es können also nicht mehr als 39 Euro beim Telefonieren und surfen entstehen. Mit der Wahl zur All Net Flatrate bist du auf der sicheren Seite.

Wer lieber im Netz von 02 Telefonieren und erreichbar sein möchte, sollte sich die Angebote von Deutschlandsim und Fonic genauer anschauen, beide haben ebenfalls einen Minutenpreis von 9 Cent. Der Unterschied bei beiden Anbietern ist, bei DeutschlandSim bekommst du monatlich deine Abrechnung und die Rechnung in maximaler Höhe von 39 Euro werden von deinem Konto abgebucht.

Bei Fonic kannst du dein Guthaben jederzeit bei einem Discounter oder Tankstelle kaufen und selber aufladen.  Bei allen Anbietern wird der Kostenschutz automatisch aktiviert, der Kostenschutz ist ein faier Deal für alle die gerne mit dem Handy surfen, telefonieren oder simsen. Die Prepaidkarten bieten den Schutz der Kostenfalle.

FONIC Sim-Karte Fonic, blau.de, DeutschlandSim und weitere Prepaidkarten werden unter prepaid-simkarten.de im Detail vorgestellt. Im Portal ist für jeden Nutzer die passende Prepaidkarte dabei, wir haben alle Anbieter aus dem eplus, D1, D2 oder 02 netz.

Wir zeigen euch die besten Angebote: Prepaid-simkarten.de

AnbieterNetzPreis monatlichZum Angebot
ab 9,99 €
hellomobil
14,99 €
14,95 €

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

AddThis Social Bookmark Button

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.