SMS beliebter und günstiger als je zuvor

Totgesagte leben länger: SMS beliebter und günstiger als je zuvor

  • 78.000 Kurznachrichten in der Minute im Jahr 2010
  • Immer mehr Prepaid-Anbieter lassen SMS-Preise weiter fallen

Berlin, 8. Juni 2011. Die rasant steigende Verbreitung von Smartphones und damit der Möglichkeit auch Mails und Chat-Nachrichten zu verschicken hat einer der beliebtesten aller Kommunikationsformen keinen Abbruch getan, im Gegenteil: Wie der Verband Bitkom jüngst veröffentlichte erfreut sich das Schreiben von SMS in Deutschland sogar einer immer weiter wachsenden Beliebtheit. Mit sage und schreibe 41,3 Milliarden versendeten Kurznachrichten 2010 ist ein Ende des SMS Hypes nicht abzusehen. Neben der Einfachheit dieser Nachrichtenform, liegt das laut prepaid-simkarten.de vor allem am steigenden Wettbewerb unter den Prepaid-Anbietern, welche immer günstigere SMS-Tarife auf den Markt werfen.

Die Zahlen des Branchenverbandes Bitkom zur einst totgesagten SMS sind beeindruckend: SMS schreiben und verschicken – das passiert in Deutschland 78.000 mal pro Minute und entspricht damit einer durchschnittlichen Anzahl von 500 SMS pro Einwohner im Jahr 2010.

Das bedeutet eine Steigerung um gut 20 Prozent gegenüber 2009. Laut Prognose sollen diese neuen Rekordzahlen im kommenden Jahr sogar noch um einiges übertroffen werden. Diese Einschätzung teilt auch das Verbraucherportal prepaid-simkarten.de. „Neben den Anbietern klassischer Handy-Verträge mit Vertragsbindungen von teils mehreren Jahren, drängen immer neue Anbieter von sogenannten Prepaid-Tarifen auf den Markt. Dieser steigende Wettbewerb führt zu insgesamt niedrigeren Preisen auch im SMS Bereich“, so Sonja Dopierala – Geschäftsführerin von Prepaid-Simkarten.de – zur derzeitigen Entwicklung.

Dass SMS-Schreiben sich einer so großen Beliebtheit erfreut, wird häufig mit der Einfachheit dieser Mitteilungsmöglichkeit begründet. Schnell geschrieben kommt die Nachricht stets an und liegt solange abrufbereit auf dem Mobiltelefon, bis sie gelesen oder gelöscht wird. Die Begründung für den drastischen Anstieg ist aber vor allem auch bei den deutlich gesunkenen Preisen zu suchen. Den früher üblichen Preisen von 20 Cent pro SMS stehen momentan laut prepaid-simkarten.de Angebote mit derzeit 7,5 Cent im günstigsten Fall gegenüber.

Neben speziell auf die SMS-Zielgruppe ausgerichteten Tarifen, kommen noch All-Inklusive Tarife hinzu, die Flatrates für das Telefonieren, surfen und SMS-Schreiben beinhalten. „Jeder hat schließlich ein anderes Telefonier- oder Surf-Verhalten bzw. schreibt unterschiedlich viele SMS. Welcher Tarif zu wem am besten passt, können Interessenten leicht auf http://www.prepaid-simkarten.de überprüfen. Unsere Seite bringt somit ein wenig Licht ins Dunkel des Dschungels von Anbietern und den unterschiedlichsten Preismodellen“, so Dopierala weiter.

Ein Ende des Höhenflugs der SMS und Preiskampfes der Anbieter ist nicht absehbar. Rosige Zeiten also für die gute, alte Kurznachricht, welche 1992 in England zum ersten mal verschickt wurde und somit im kommenden Jahr 20. Geburtstag feiert.

Hier geht es direkt zum Portal: Prepaid Anbieter

 

discoTEL PLUS halfUnsere Empfehlung liegt bei Discotelplus, hier kostet der Versand einer SMS 7,5 Cent.

Ggenauso wird die Minute in alle Netze mit 7,5 Cent berechnet. Das Starterpaket kostet für kurze Zeit 4,95 Euro und hat ein Startguthaben von 30 Euro. Das ist wirklich eine top Aktion, wer seine Rufnummer behalten möchte, kann dies gerne tun – dafür werden sogar noch einmal 10 Euro extra gutgeschrieben.

Bei Discoplus kann man wählen zwischen einer Prepaidkarte und Postpaidkarte – Guthaben im voraus bezahlen oder nach erhalt der Rechnung. Beides ist beim Prepaid Anbieter möglich. Die Festnetz Flatrate, sowie SMS Flatrate sind jederzeit gegen Aufpreis buchbar, während der Aktion kann man 1 Monat gratis surfen. Die Paket haben ein Datenvolumen von 200 Mb bis zu 1 GB.

Hier geht es direkt zum Anbieter: Discoplus


You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

AddThis Social Bookmark Button

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.